Home > Impfen > Wenn Playmates glauben…

Wenn Playmates glauben…

, dass ihr Kind durch die MMR-Impfung zum Autisten geworden ist, schlägt das eventuell hohe Wellen. (Dieser Mythos geht auf die gefälschten Studienergebnisse des Engländers Andrew Wakefield zurück.)
Wenn diese „wohlmeinende“ Mutter sogar einen noch bekannteren Gefährten hat, wie auf diesem Foto zu sehen ist:

, dann ist die öffentliche Wirkung enorm.
Menschen neigen dazu, berühmten Menschen, deren Qualifikation auf den Gebieten „gut Aussehen“ und „Schauspielerei“ liegen, auch als ernst zunehmende Autoritäten anzuerkennen. Diese Jenny tingelt durch Talkshows, treibt sich auf Titelblättern von Illustrierten rum und rät vom Impfen ab. Ihre Qualifikation?
Mutter, Esospinnerin und hübsch (z.B. bei der Delfintherapie). Klasse!
Ihr Erfolg?
Die USA haben, nach Jahren der Ruhe, wieder einen Masernausbruch:

The number of measles cases in the U.S. is at its highest level since 1997, and nearly half of those involve children whose parents rejected vaccination, government health officials reported Thursday.
The number of cases is still small, just 131, but that’s just for the first seven months of the year and doctors are troubled by the trend. There were only 42 cases for all of last year.
“We’re seeing a lot more spread. That is concerning to us,” said Dr. Jane Seward, of the U.S. Centers for Disease Control and Prevention.

Dr. Gorski von Science-Based-Medicine, meinem Lieblingsblog, ist mal wieder der Kragen geplatzt. Er „dankt“ in diesem wohlkommentierten Artikel dieser ahnunglosen aber öffentlichkeitsgeilen New-Age-Schnepfe für die Rückkehr der Masern.

Ich lass jetzt aber auch mal einen Promi zu Wort kommen, Dieter Nuhr:

Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. ‚S wär ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“.
KategorienImpfen Tags: ,
  1. thomas
    26. August 2008, 15:37 | #1

    Die soll die Klappe halten und sich lieber ausziehen >:)

  2. 26. August 2008, 16:35 | #2

    Also ich mag ja Jim Carrey als Schauspieler!
    Aber mir ist unbegreiflich, wie man nur vom Impfen abraten kann.
    Ob diese Leute mal in ihren Kopf kriegen, dass sich gerade durch die Impfung die Lebensverhältnisse gebessert haben?
    Aber wahrscheinlich strotzten früher die Menschen alle vor Gesundheit, weil es noch keine Impfungen gab.
    Seuchen und Epidemien wurden bestimmt nur erfunden und gehören zur riesengroßen Verschwörung. *Kopf-schüttel*

    Dieter Nuhr ist wirklich jemand, den man ernst nehmen kann! 🙂
    (Vor allem in der Eso-Verschwörungs-Szene sollten sich seine Worte mal rumsprechen!)

    mfg

    Christian

  3. 27. August 2008, 01:05 | #3

    Es mag kein Zufall sein, dass gerade Schauspieler und Konsorten so massive Probleme mit der Realität haben. Man ist darauf getrimmt, sich alles vorzustellen, und vergisst dabei, dass dennoch diese existiert, etwas, was außerhalb des Denkens einfach stattfindet, wie z.B. ein Masernvirus und seine Folgen. Das Leben in virtuellen Welten und vor allem stets mit doppeltem Boden zerstört die Fähigkeit, essentielles wahrzunehmen. Man verblödet. Man kann es auch vornehmer als postmoderne Beliebigkeit bezeichnen.

    Wenn solche Leute meinen, etwas Gutes für die Welt zu tun, kann man eigentlich nur noch in Deckung gehen und die absehbaren Opfer im Voraus bedauern.

  4. thomas
    28. August 2008, 10:48 | #4
  5. 28. August 2008, 11:23 | #5

    reicht fast für einen eigenen Blogartikel
    hier auch
    http://www.spiegel.de/panor

  6. 28. August 2008, 13:43 | #6

    Schön, das ihr jetzt auch einen Beitrag zur ENR im wiki habt! Je mehr, desto besser 🙂

    Grüße,
    Netzklempnerin

  7. thomas
    28. August 2008, 17:36 | #7

    Das passt zwar nicht zum Thema, aber Du bist uns trotzdem willkommen 🙂 Hoffe deine Arbeit mach Fortschritte 😉

  8. Roadrunner
    17. Oktober 2008, 13:37 | #8

    http://www.naanoo.com/live/

    Jetzt ist der Sohnemann angeblich wieder geheilt:
    —————————————————————–
    Jenny McCarthy heilt Sohn und dankt Gott

    Hollywood-Aktrice Jenny McCarthy gibt an, ihren Sohn von Autismus geheilt zu haben.

    Der mittlerweile sechsjährige Evan war Angaben der Schauspielerin zufolge, zum Autisten geworden, nachdem er im Alter von 19 Monaten die obligatorische Impfung gegen Masern, Röteln und Mumps bekam. Seitdem hält die Mutter ihren Sohn auf einer strengen Diät, die Weizen und Milchprodukte komplett ausschließt, und behauptet nun, Evan sei geheilt.

    Home > NAANOO :: Live > Promis >
    Jenny McCarthy heilt Sohn und dankt Gott

    Jenny McCarthy heilt Sohn und dankt Gott

    Hollywood-Aktrice Jenny McCarthy gibt an, ihren Sohn von Autismus geheilt zu haben.

    Der mittlerweile sechsjährige Evan war Angaben der Schauspielerin zufolge, zum Autisten geworden, nachdem er im Alter von 19 Monaten die obligatorische Impfung gegen Masern, Röteln und Mumps bekam. Seitdem hält die Mutter ihren Sohn auf einer strengen Diät, die Weizen und Milchprodukte komplett ausschließt, und behauptet nun, Evan sei geheilt.

    Nach der wundersamen Heilung hat McCarthy angeblich einen “Deal mit Gott“ gemacht, und will in Zukunft durch das Land reisen, um die Botschaft von Evans Genesung zu verbreiten. Die Sekunde, in der Evan seinen Autismus überwand, beschreibt sie so: “Ich habe Evan lachen gehört – ich sprang aus dem Bett und fing an, zu schreien. Als er mich endlich umarmte, habe ich zu Gott gebetet, das möge nicht das einzige Mal sein.“ Die Blondine ist sich sicher: Ohne die Hilfe Gottes hätte ihr Sohn den Weg aus der Dunkelheit nicht mehr gefunden. Deswegen will sie dem Allerhöchsten jetzt etwas von seiner Güte zurückgeben und anderen Betroffenen helfen: “Ich habe mit Gott einen Deal gemacht und ihm gesagt: ‘Du heilst meinen Jungen, du zeigst mir den Weg, und ich werde der Welt zeigen, wie das geht’“, verdeutlicht McCarthy ihre ‘Abmachung’.
    ——————–

  9. gast
    18. Januar 2009, 13:17 | #9

    Das scharfe Schwert der Vernunft in allen Ehren, aber Ihr Blog liest sich stellenweise so herablassend, das es auch von einem narzisstischen Eso-Spinner geschrieben sein könnte.

    ‚Die anderen sind alle Idioten, nur wir haben die einzig wahre Wahrheit. Erwachet. Blablabla‘

    Ich sehe nicht, wie das zur Versöhnung oder zur Aufklärung der vermeintlich Unmündigen beitragen könnte. Allein dadurch, dass man sich über andere lustig macht, wird die Welt nicht besser.

  10. 18. Januar 2009, 14:41 | #10

    Lieber Gast,
    wenn Sie neutraler gefasste Informationen möchten, besuchen Sie bitte das eso-wiki. Der Blog hier ist nicht dazu da.

    https://www.psiram.science/ind

  11. Ella
    18. Januar 2009, 15:36 | #11

    Hallo Rincewind

    Kannst du dich bitte mal bei mir melden 🙂

  12. Ella
    18. Januar 2009, 15:37 | #12
  1. 16. Juni 2013, 13:11 | #1
  2. 11. August 2013, 18:39 | #2
  3. 14. Januar 2014, 22:25 | #3

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten, dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the second, third and forth box